Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Wieso handelt es sich bei dem Automat in a) um einen nEA?

0 Pluspunkte 0 Minuspunkte
59 Aufrufe
Ich verstehe nicht ganz wieso der angegebene Automat in Teilaufgabe a) nicht determinitisch ist. Ist dem so weil für die hinteren Zustände jeweils nur ein Pfeil definiert ist?
Gefragt 18, Nov 2019 in HU-2-1 von uipmv uipmv Lernwillige(r) (1,200 Punkte)  

Eine Antwort

0 Pluspunkte 0 Minuspunkte
Hallo!

 

Der Automat ist an mehreren Stellen nicht deterministisch.

Zum Einen, wie du schon schreibst, ist beispielsweise im Zustand s2 nicht definiert, was passiert, wenn eine 1 eingelesen wird.

Zum Anderen ist nicht eindeutig, in welchen Zustand der Automat wechselt, wenn sich der Automat in s0 befindet und eine 0 eingelesen wird.

Beides sind Merkmale für nichtdeterministische endliche Automaten.

 

Viele Grüße

Sebastian Frey (Tutor)
Beantwortet 18, Nov 2019 von ubemv ubemv Tutor(in) (100,500 Punkte)  
...