Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Hat die Mantisse immer 23 Bits?

0 Pluspunkte 0 Minuspunkte
86 Aufrufe
Hat die Mantisse immer 23 Bits oder woher weiß man das?
bezieht sich auf eine Antwort auf: Wie kommt man auf m' ?
Gefragt 10 Feb in ZAH-AD von uqmoj uqmoj Lernwillige(r) (160 Punkte)  

Eine Antwort

0 Pluspunkte 0 Minuspunkte
Hallo uqmoj,

Nein, die Mantisse hat nicht immer 23 Bits. Die Anzahl der Bits ist abhängig von der Genauigkeit, die du mit deiner Darstellung erreichen willst. Geringere Genauigkeiten erlauben eine weniger exakte Darstellung, also weniger Stellen hinter dem Komma.

1. Einfache Genauigkeit (Datentyp float): Insgesamt 32 Bits zur Codierung, davon 23+1 für die Mantisse
2. Doppelte Genauigkeit (Datentyp double): Insgesamt 64 Bits zur Codierung, davon 52+1 für die Mantisse
3. Vierfache Genauigkeit (Datentyp quadruple): Insgesamt 128 Bits zur Codierung, davon 112+1 für die Mantisse

Viele Grüße
Hannah (Tutorin)
Beantwortet 10 Feb von uneoo uneoo Eins-Komma-Null-Anwärter(in) (2,400 Punkte)  
...