Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Schöne Ferien!
 

 

Takt zu Beginn immer auf 0 gesetzt?

–1 Punkt
103 Aufrufe
Ich habe nochmal eine Frage bezüglich des Takts.
Ist der Takt zu Beginn immer auf 0 gesetzt?
Dann würde hier ja bei Eingabe einer 1 am Ausgang eine 0 anliegen, da das RS Flip-Flop beim Takt 0 die Ausgabe sperrt.

Wenn ich im Allgemeinen Schaltungen im Kopf durchgehe und mir überlege was bei welcher Eingabe passiert, ist mir nie wirklich klar, ob und wann der Takt auf 0 oder 1 ist.

Würde mich freuen, wenn mir das jemand genauer erklären könnte.

Vielen Dank schonmal
Gefragt 28, Okt 2014 in SCH-AF von uyctv uyctv Info-Genie (19,150 Punkte)  

Eine Antwort

0 Punkte

Sie können bei unseren Aufgaben immer davon ausgehen, dass die Eingabe und der Takt synchron geschaltet sind, sodass bei jeder Eingabe auch der Takt auf 1 gesetzt ist. Die Idee ist, dass man einen globalen Takt hat, der auch dafür sorgt, dass die Signale synchron durch die Schaltung laufen.

Ihre Frage ist im Hinblick auf die tatsächliche Realisierung einer Schaltung nicht dumm, denn dafür muss man sich noch einige Gedanken mehr machen, als das, worauf wir hier eingehen. Bei unseren Aufgaben können Sie (sofern nichts anderes angegeben ist) immer davon ausgehen, dass

  • die Signale immer synchron durch die Schaltung laufen,
  • rückführende Signale immer einen Takt später an ihrem Ziel anliegen als sie an ihrer Quelle anlagen,
  • zu Beginn alle Flipflops auf 0 geschaltet sind und
  • der Takt "beginnt" (also auf 1 geschaltet wird), wenn die erste Eingabe erfolgt.

Viele Grüße
Lukas König und Friederike Pfeiffer

 

Beantwortet 28, Okt 2014 von uyctv uyctv Info-Genie (19,150 Punkte)  
...