Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Alternativer Lösungsvorschlag

0 Pluspunkte 1 Minuspunkt
28 Aufrufe

Ich habe für den det. Automaten zwar einen viel komplexeren Automaten gezeichnet, würde aber gerne wissen, ob das so auch ok wäre.

Beim Zeichnen ist mir noch eine Frage zu der genauen Interpretation von (b +ab)* aa... eingefallen.

Also mir ist klar, dass vor aa beliebig viele b's oder ab's bzw. weder noch stehen kann.

Aber behinhaltet der Stern auch die Bedeutung, dass auch ein Wechsel von b zu ab und zurück erlaubt ist?

Also z.B. bbbbbbbbbbbbbbbabababbbbbbbbbbbbbbaa, wäre das dann auch ein reguläres Wort? Ich nehme bisher mal an "ja" und habe versucht das auch so zu zeichnen, würde da aber gerne noch Gewissheit haben.

Und wenn ich bisher in meinen Aussagen Recht haben sollte: Gibt es ein Zeichen bei den regulären Ausdrücken die gerade diesen Wechsel verbietet? Meines Wissens nämlich nicht. Müsste das dann in der Form b* + ab* aa... also ohne Klammer stehen?

Gefragt 28, Okt 2014 in REC-AF von uyctv uyctv Info-Genie (21,050 Punkte)  

Eine Antwort

0 Pluspunkte 0 Minuspunkte

Hallo, 

erstmal zu deinem Automaten:

Dein Automat ist soweit ich das sehe richtig, ich glaube der Fehler, den du gemacht hast, ist ein unbeabsichtigter Leichtsinnsfehler: Du hast vom Zustand s6 aus zwei b-Pfeile gemacht, ich nehme mal an, der Pfeil von s6 zu s8 sollte eigentlich mit einem a beschriftet sein. Außerdem muss am Zustand s8 (Sackgassenzustand) der Pfeil mit a/b beschriftet sein und nicht wie in deiner Zeichnung mit 0/1. Aber sonst sieht das richtig aus.

Deine Erläuterung zur Verwendung von * ist soweit auch richtig. Du kannst beliebig oft die Wortteile b und ab hintereinander verwenden, wie in deinem Beispiel. 

Und nein, um das zu Verbieten gibt es kein extra Zeichen. Das muss man dann so ähnlich lösen wie in deinem Vorschlag: (b*+(ab)*)aa.

Grüße,

Melanie (Tutorin)

 

Beantwortet 28, Okt 2014 von uyctv uyctv Info-Genie (21,050 Punkte)  
...