Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Schöne Ferien!
 

 

Boolschen Term umformen für die Erstellung der Schaltung?

+1 Punkt
146 Aufrufe

Mir ist die Umformung des boolschen Terms a ∨ b = ¬(¬a ∧ ¬b) klar. Aber nicht warum man das macht bzw. wie ich danach danach die Schaltung konstruieren kann. Oder konstruiert man erst die Schaltung und liest daraus den boolschen Term ab, aber auch das kann ich nicht nachvollziehen

Gefragt 1, Nov 2014 in CMO-AF von uxcyx uxcyx Tutor(in) (104,810 Punkte)  

Eine Antwort

+1 Punkt

Du musst dir eben, bevor du deine Schaltung zeichnest, überlegen, ob du deine PMOS-Schalter bei VDD auf durchlässig schalten möchtest, wenn am Eingang eine 0 anliegt (dann musst du nicht invertieren) oder wenn eine 1 anliegt (in diesem Fall musst du invertieren). Beim Beispiel a v b möchtest du ja deine PMOS Tranisistoren genau auf durchlässig stellen, wenn entweder a oder b eins sind. Da PMOS Transistoren allerdings bei einer null auf durchlässig schalten, musst du die Formel dementsprechend negieren und auch in der Schaltung dann einen Inverter einbauen.

Viele Grüße

Lukas (Tutor)

 

 

Beantwortet 1, Nov 2014 von uxcyx uxcyx Tutor(in) (104,810 Punkte)  
...