Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Teilaufgabe a) : möglich, nMOS alle in Reihe zu schalten?

–1 Punkt
52 Aufrufe
Wäre es bei Aufgabenteil a) auch möglich, die nMOS alle in Reihe zu schalten anstatt paarweise parallel und dann in Reihe?
Gefragt 4, Nov 2014 in CMO-AB von uafjv uafjv Tutor(in) (167,990 Punkte)  

Eine Antwort

0 Punkte
 
Beste Antwort

Hallo,

nein, das wäre nicht möglich.

Paarweise parallel und dann in Reihe heißt ja soviel wie, dass die 0 von GND durchkommt, wenn (c oder d) und (a oder b) 1 sind (das oder ist hier inklusiv, die Klammern nur zur Verdeutlichung).

Das kann man nach Distributivität auch schreiben als (c und a) oder (d und a) oder (c und b) oder (d und b).

Wenn du aber alle in Reihe schaltest, dann wäre die Bedingung für das Durchkommen der 0, dass a und b und c und d 1 sind, was offensichtlich nicht das Gleiche ist.

Generell kann es auch bei einem CMOS-Gatter, bei dem an der 1 nur die pMOS und an der 0 nur die nMOS anliegen, nicht sein, dass du die Anordnung der nMOS anpasst, ohne die der pMOS zu verändern. Denn beide sind immer das Komplement des anderen, sprich pMOS ist eine Parallelschaltung von Reihenschlatungen, also muss nMOS eine Reihenschaltung von Parallelschaltungen sein.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Viele Grüße

Philippe (Tutor)

 

Beantwortet 4, Nov 2014 von uafjv uafjv Tutor(in) (167,990 Punkte)  
...